Neue Märkte

Afrika

Afrika, die Region der Zukunft!

Afrika hat das weltweit stärkste Bevölkerungswachstum. Während heute 1,3 Milliarden Menschen auf dem Kontinent leben, dürften es 2050 mit 2,5 Milliarden etwa doppelt so viele sein. Noch stärker als die Bevölkerungszahl wächst die Wirtschaftsleistung. Besonders in den Staaten südlich der Sahara sind Wachstumsraten um die fünf Prozent die Regel. Fast zwei Drittel der weltweiten ungenutzten potenziellen Agrarflächen liegen in Afrika. Hinzu kommen große Rohstoffvorkommen unter andrem mit Lithium, Kobalt. Zudem ist Afrika weltweit die Region mit dem höchsten Start-up-Wachstum. Auch die zweitgrößten tropischen Regenwälder nach dem Amazonas befinden sich in Zentralafrika und sind wichtige CO2-Speicher.

Gemeinsam mit der DGNI Gesellschaft für Nachhaltige Industrialisierung, der UNECA United Nations Economic Commission for Africa, der AficanExImBank, der Afrikanischen Entwicklungsbank und Industriepartnern entwickeln wir Projekte zum nachhaltigen Aufbau von afrikanischen Regionen. Ein Schwerpunkt ist das südliche Afrika. Projekte gibt es in den Bereichen zum Aufbau von Sonderwirtschaftszonen, grüner Wasserstoff, grüne Datenzentren, Schutzzonen für Urwaldregionen, Batterieproduktion, nachhaltiges Bauen, Bioökonomie, Umlaufwirtschaft und Abfall zu Energie Verfahren.

Exzellenzzentren (Centres of Excellence) für grüne Technologien gibt es in Johannesburg (Südafrika) und Kinshasa (Demokratische Republik Kongo).